Department Kunstwissenschaften
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Berufung - Prof. Dr. Björn Ommer

09.08.2021

bjornProf. Dr. Björn Ommer ist Professor des neu eingerichteten Lehrstuhls Künstliche Intelligenz und Kulturanalytik am Department Kunstwissenschaften und ebenfalls an der Fakultät für Mathematik, Informatik und Statistik der Ludwig-Maximilians-Universität München. Seine Machine Vision & Learning Arbeitsgruppe forscht im Bereich der Computer Vision und des maschinellen Lernens zu Themen des semantischen Bildverstehens – besonders zur visuellen Synthese, der erklärbaren Künstlichen Intelligenz, dem Deep Learning von Metriken und Repräsentationen für semantische Bildinformation und zu selbstüberwachten Lernverfahren für die Erkennung von Objekten und menschlichem Verhalten in Bildern und Videos. Die Arbeitsgruppe untersucht die Anwendung dieser informatischen Grundlagenforschung insbesondere in den Digital Humanities.

Er hat Informatik mit Nebenfach Physik an der Universität Bonn studiert. Anschließend promovierte er in Informatik an der ETH Zürich. Er erhielt seinen Doktortitel von der ETH Zürich für seine Dissertation "Learning the Compositional Nature of Objects for Visual Recognition", die mit der ETH-Medaille ausgezeichnet wurde. Danach war Prof. Ommer als Post-Doc in der Computer Vision Gruppe von Prof. Jitendra Malik an der UC Berkeley tätig, bevor er auf eine Professur an der Fakultät für Mathematik und Informatik der Universität Heidelberg berufen wurde.

Prof. Ommer ist Mitherausgeber der Zeitschrift IEEE Transactions on Pattern Analysis and Machine Intelligence (T-PAMI) und zuvor für Pattern Recognition Letters und war Area Chair der wichtigsten Computer Vision Konferenzen. Er ist Mitglied der ELLIS Society (European Laboratory for Learning and Intelligent Systems).