Department Kunstwissenschaften
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich
Dr. Dana Pflüger (Department)

Dr. Dana Pflüger

Leitung Praxisbüro Kunstwissenschaften

Kontakt

Praxisbüro Kunstwissenschaften
Leopoldstraße 13, Raum 1508
80802 München

Raum: 1508
Telefon: Tel.: 089 2180-6898

Website: Praxisbüro Department Kunstwissenschaften

Lebenslauf

2006-2011 Studium der Musiktheater-Dramaturgie, Musikwissenschaften und Jura an der LMU München / Bayerischen Theaterakademie August Everding. 2012-2016 Promotion am Musikwissenschaftlichen Seminar der Universität Detmold/Paderborn bei Prof. Dr. Joachim Veit, Dr. Irmlind Capelle und Prof. Dr. Thomas Betzwieser.

Während des Studiums als Dramaturgin am Theater Bonn und für die Musikhochschule München tätig, sowie als Lichtinspizientin an der Bayerischen Theaterakademie. Seit 2011 regelmäßig Lichtinspizientin an der Bayerischen Staatsoper, seit 2016 gelegentlich auch Bühneninspizientin für Ballett-Gastspiele.

Seit 2012 Dozentin für Lehrveranstaltungen zum Kulturmanagement am Department Kunstwissenschaften der LMU München. Ihre gemeinsam mit Regina Wohlfarth durchgeführte Lehrveranstaltung "Sommer am Gärtnerplatz" wurde 2014 mit dem Lehrinnovationspreis von Lehre@LMU ausgezeichnet. Im Februar 2017 wurden die Sommer-am-Gärtnerplatz-Kurse im Positionspapier "Excellent education in research-rich universities: new possibilities for Europe today" (S. 14) von der League of European Research Universities (LERU) als Beispiel für exzellente Lehre hervorgehoben.

2014 Autorin der Lektion "Historische Entwicklung der Kulturförderung" für den Online-Kurs der Virtuellen Hochschule Bayern (vhb) zur "Einführung in das Kulturmanagement".

Seit Januar 2015 wissenschaftliche Koordinatorin Praxisbüro des Departments Kunstwissenschaften.

Seit Mai 2017 Wissenschaftliche Beirätin im Vorstand der Albert-Lortzing-Gesellschaft e.V.

Forschungsschwerpunkte

Oper und Film, Albert Lortzing, Funktionen der Musik.

Lehre

Veröffentlichungen

Wissenschaftliches

Musik und HandlungMusik und Handlung. Die Funktionen der Musik in Oper, Film und Schauspiel mit einer exemplarischen Betrachtung von Albert Lortzings Werken, Berlin u.a. (Peter Lang) 2018 (Perspektiven der Opernforschung, 26).

Das Filmische in Puccinis La Bohème und Larsons Rent. In: Kieler Beiträge zur Filmmusikforschung 12, 2016, S. 293–336.

Programmheft-Beiträge

„Deh fuggi, fuggi, fuggi per pietà!“– einige Gedanken zur Flucht in Opern. In: Programmheft zu ZAIDE. EINE FLUCHT, Premiere am 11. Januar 2017 in der Alten Kongresshalle München, S. 14-15.

Così fan tutte(i)? Eine geänderte Sichtweise. In: Programmheft zu Così fan tutte(i), Premiere am 10. März 2010 in der Reaktorhalle München.

Rezensionen

Nur eine „farbenprächtige, wohldurchdachte Intrigenhandlung“. Die Musikalische Komödie in Leipzig spielt Casanova (2018).

Die Tragödie des Jagens. Über den tiefgründigen und trotzdem lebhaften Wildschütz am Gärtnerplatztheater (2018).

Intelligent – spielfreudig – gekonnt. Das Lortzings-Pasticcio „Man wird ja einmal nur geboren“ im Landestheater Niederbayern (2017).