Department Kunstwissenschaften
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Migrations[Hinter]Gründe - Studentische Forschungskonferenz

Plakat

Freitag, 16.02.2018 ǀ 10–19 Uhr ǀ 19 Uhr migration.filmnight.dok
Samstag, 17.02.2018 ǀ 10-16 Uhr 

LMU Hauptgebäude, Eingang Amalienstr., Raum B 206
Studienbüro Geschichte und Praxisbüro Kunstwissenschaften
Eintritt frei

Migration ist ein sehr aktuelles und zugleich ein uraltes Thema, dem man sich aus ganz unterschiedlichen Perspektiven nähern kann. Absolventinnen der Geschichts- und Kunstwissenschaften präsentieren mit ihren Forschungsarbeiten menschliche Wanderungsbewegungen in all ihren Facetten und unseren heutigen Blick darauf.

Die anspruchsvolle künstlerische Gestaltung und inhaltliche Rahmung der Panels durch Studierende zweier begleitender Lehrveranstaltungen ergänzt die wissenschaftliche Sichtweise um moderne Präsentationsformen und einen Filmabend mit anschließender Diskussion.

--->  V I D E O - T R A I L E R  <---

Still für Verlinkung auf Website

Wir würden uns über eine Anmeldung per Mail (migrationshintergruende@lrz.uni-muenchen.de) freuen, Sie können jedoch auch spontan kommen.

Programm

Freitag, 16. Februar 2018

10.00–10.15 Begrüßung (Dr. Regina Baar-Cantoni, Dr. Dana Pflüger)
10.15–11.00 Prolog (Dr. Martin Biersack)

11.00–11.15 Kaffeepause

11.15–13.15 I. Akt - Hauptsache Weg (Sarah Baluskova, Nina Mohs, Katharina Sartisson)

  • Die Kindertransporte – Die Flucht jüdischer Kinder vor dem Holocaust
    Lilly Maier (Geschichte)
  • Grenzen und Entgrenzungen. Räume und Orte der Migration in den Videoessays der ‚Sahara Chronicle‘ von Ursula Biemann
    Esther Mieves (Kunstgeschichte)

13.15–14.15 Mittagspause

14.15–16.15 II. Akt - Mein gel[i]ebtes Leben (Dominik Gsinn, Isabel Oberländer, Silvia Werndl-Mosig)

  • Deutsch-jüdische Immigration nach Australien im langen 19. Jahrhundert
    Julia Schneidawind (Geschichte)
  • Der Fotograf Hermann Landshoff in New York – Porträts europäischer Exilkünstler der 1940er-Jahre
    Helene Roth (Kunstgeschichte)

16.15–16.30 Kaffeepause

16.30–18.30 III. Akt - Aufenthaltstitel: Integration? (Carlotta Huys, Sophie Weinfurtner)

  • Die Ausländerbeschäftigungspolitik in der Krise (1973–1980). Die Einführung des Amtes des „Beauftragten der Bundesregierung zur Integration der ausländischen Arbeitnehmer und ihrer Familienangehörigen“ (1978)
    Katharina Schmidt (Geschichte)
  • Die Bedeutung von Musik und Tanz für die Integration und das Wohlbefinden junger Geflüchteter
    Leonie Hundertmark (Musikpädagogik)

18.30–19.00 Pause

19.00 migration.filmnight.dok – Filmabend mit Diskussion
Stell dir vor, es ist Krieg und du bist mittendrin. Was würdest du tun?
(Negin Bashiri, Claudia Burgmayer, Caitlin Cox, Lucy Dietz, Francesca Henniger, Lilith Kappelmann, Clarissa Kern,
Victoria Möhrle, Regine Pell, Jana Petelka, Nina Pieper, Jonas Rube, Dorna Sadeghi, Inga Thomé)
Weitere Infos unter dokacademics.wordpress.com


Samstag, 17. Februar 2018

10.00–10.15 Begrüßung (Dr. Regina Baar-Cantoni, Dr. Dana Pflüger)

10.15–12.15 IV. Akt - Exiled HeArts (Tamo Gvenetadze, Katrin Märkl)

  • Ernö Goldfinger – 2 Willow Road
    Mareike Hetschold (Kunstgeschichte)
  • Musik im Exil zwischen 1933 und 1945 am Beispiel der Komponistin Ursula Mamlok
    Ann-Kathrin Erler (Musikwissenschaft)

12.15–13.15 Mittagspause

13.15–15.15 V. Akt - Digital kunsterwegs (Thomas Ditz, Jana Tändler)

  • Mobilität und Resilienz. Untersuchung des Wanderungsverhaltens der Maler im Heiligen Römischen Reich während des Dreißigjährigen Kriegs
    Vivien Schober (Geschichte)
  • ZAIDE. EINE FLUCHT – zwei Operninszenierungen im politischen Kontext
    Ursula Maier (Theaterwissenschaft)

15.15–15.30 Kaffeepause

15.30–16.00 Epilog

Organisation

Fächerübergreifende Lehrveranstaltungen „Aufbruch – Weg – Ankunft: Migration in Kunst und Geschichte
(Dr. Dana Pflüger, Dr. Regina Baar-Cantoni, Sarah Louisa Henn) und „migration filmnight“ (Johanna Winkler LMU, Jan Sebening DOK.fest).

Downloads